goldnuggets

AIF Fonds-Finger weg als Kapitalanleger

Sicherheit kostet Geld, oder in diesem Fall Rendite. Keiner wusste zu dem Zeitpunkt, wo die Neuregelungen zu den Alternativen Investment Fonds in Kraft traten, welche Auswirkungen dies letztlich konkret haben würde. Jetzt 1.5 Jahre später werden die Auswirkungen jedoch immer deutlicher. Weiterlesen…

Autark Invest AG- Standort Deutschland

Manchmal kommt es anders und zweitens als man denkt. Wer kennt dieses Sprichwort nicht, und mal ehrlich gesagt manchmal sind dann Entwicklungen auch POSITIV zu sehen. Wir schauen uns seit geraumer Zeit den Weg den so manches Unternehmens des „grauen Kapitalmarktes“ geht in den „weissen Kapitalmarkt“ genau an, so auch den Weg des Unternehmens Autark und seiner Unternehmen. Weiterlesen…

Leipziger Tafel führt Spendensammlung zwischen dem 1. November bis 31, Dezember 2016 durch

dabei immer mit einem Ausweis mit Lichtbild der Leipziger Tafel aus, damit sie auch wissen das ihr Geld dorthin kommt wo es dann helfen kann. Mit dem eingesammelten Geld, so Dr. Werner Wehmer von der Leipziger Tafel, wollen wir eine neue Ausgabestelle in der Leipziger Benningsenstrasse bauen. Derzeit, so Dr. Werner Wehmer, nutzen unser Angebot über 13.000 Kunden jeden Monat. Der Bedarf wird größer, auch in einer reichen Stadt wie Leipzig, es ist Armut die man nicht sieht. Weiterlesen…

Die Region Braunschweig-Wolfsburg

in der Region Braunschweig-Wolfsburg“ am 29. September in Berlin stattfindet.  Dort wird die Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka mit Wissenschaftlern, Unternehmern und Politikern die Perspektiven des Standorts diskutieren. Weiterlesen…

Mike Hacke vom DRK Sachsen freut sich über Menschen denen er helfen darf

Menschen helfen die oft eine Odyssee über tausende von Kilometer ohne jegliches Hab und Gut hinter sich haben, sollte gerade für Menschen in Europa selbstverständlich sein. Uns in Europa geht es gut wirtschaftlich gesehen, und der Krieg ist für uns Europäer weit weg. Kann man es Mneschen verdenken, wenn diese vor Krieg, Armut und Vertreibung flüchten ? Kann man es einem Vater verdenken, wenn er das Beste für dei Zukunft seiner Kinder will? Eine Zukunft ohne Krieg und Armut, eine Zukunft mit einem Dach über den dem Kopf und satt zu Essen. Nein kann man nicht, so Mike Hacke vom DRK Sachsen, wenn man nicht ganz „verroht und ohne Menschlichkeit ist“ dann geht das nicht. Weiterlesen…

Mike Hacke vom DRK Sachsen freut sich über Menschen denen er helfen darf

Menschen helfen die oft eine Odyssee über tausende von Kilometer ohne jegliches Hab und Gut hinter sich haben, sollte gerade für Menschen in Europa selbstverständlich sein. Uns in Europa geht es gut wirtschaftlich gesehen, und der Krieg ist für uns Europäer weit weg. Kann man es Mneschen verdenken, wenn diese vor Krieg, Armut und Vertreibung flüchten ? Kann man es einem Vater verdenken, wenn er das Beste für dei Zukunft seiner Kinder will? Eine Zukunft ohne Krieg und Armut, eine Zukunft mit einem Dach über den dem Kopf und satt zu Essen. Nein kann man nicht, so Mike Hacke vom DRK Sachsen, wenn man nicht ganz „verroht und ohne Menschlichkeit ist“ dann geht das nicht. Weiterlesen…

Binz 2020 nur eine unerfüllbare Vision? Das entscheiden die Bürger

Worum geht es bei dem Projekt was am 4. September 2016 dann zur Bürgerabstimmung steht, eigentlich. Es geht um eine Vision für den Touristen Standort Binz-Prora. Es geht darum weg vom Image der Nazibauten zu kommen die heute immer noch das Bild von Binz- Prora prägen. Mit einem positiven Votum könnte die Vision 2020 dann wahr werden, und Binz dann mit einem architektonischen Highlight  ins Gespräch kommen, weg von der Nazi Baukultur die Prora so prägt. Weiterlesen…

Magellan-Container: Dr. Pforr prüft Vermittlerhaftung und Vertragswiderruf

Über 10.000 Anleger waren stolze Containerbesitzer, aber mit der Insolvenz der Magellan Maritime Services GmbH stehen Millionen Euro auf der Kippe. Besonders prekär: An der eigentlichen Insolvenz des Hamburger Unternehmens sind die Anleger nicht wirklich beteiligt. „Hoffnung auf einen Platz in der Insolvenztabelle muss sich da niemand machen“, schätzt Rechtsanwalt Dr. Thomas Pforr die aktuelle Entwicklung aus Sicht eines Experten für Massenschadensfälle ein.

Weiterlesen…

Staatsanwaltschaft Hamburg: Der schlafende Riese im Vorgang „Hamburger Pfandhausskandal“?

Keiner kann es nachvollziehen, den Anlegern sind Millionen ihrer Altersvorsorge abhanden gekommen, und keiner der Herren der Staatsanwaltschaft in Hamburg scheint sich dafür zu interessieren. Auch wir, so Thomas Bremer vom Internetportal diebewertung.de aus Leipzig, können das abwartende (zögerhafte) Handeln der Hamburger Staatsanwaltschaft nicht verstehen. Weiterlesen…